Wir brauchen Ihr Fachwissen aus der Praxis!

Lehrbeauftragte bilden an der Dualen Hochschule eine tragende Säule der dualen Lehre. Als Expert*innen leisten sie über 50 Prozent der Vorlesungsstunden und fungieren als wertvolle Schnittstelle zwischen Praxis und Theorie.

Im Prinzip können alle Fächer in den verschiedenen Studiengängen des Bereichs Wirtschaft von Lehrbeauftragten unterrichtet werden.

Um einen Überblick über die Lehrinhalte zu erhalten, können Sie sich die Studienverläufe auf den Seiten der Studienangebote anschauen. Neben theoretischen Vorlesungen in den einzelnen Modulen ist auch eine Mitarbeit bei mündlichen Prüfungen und die Betreuung sowie Bewertung von Bachelorarbeiten möglich.

Sie interessieren sich für einen Lehrauftrag in Ihrem Spezialgebiet? Bewerben Sie sich initiativ bei uns, sprechen Sie die Studiengangleiter*innen an.

Die Lehre an der DHBW ist wissenschaftlich fundiert und zugleich anwendungsorientiert. Aus diesem Grund suchen wir wissenschaftlich qualifizierte Dozenten und Dozentinnen mit Berufserfahrung und setzen voraus:

  • einen Hochschulabschluss und mehrjährige fachbezogene Berufserfahrung
  • Begeisterung für Ihr Fachgebiet und Freude es jungen Erwachsenen nahezubringen
  • didaktisches Geschick
  • idealerweise Lehrerfahrung (zum Beispiel durch die Leitung von Seminaren oder Tutorien)

Wir freuen uns über Bewerbungen auf konkrete Anfragen genauso wie über Initiativbewerbungen.

Im Studienangebot können Sie sich über die vielfältigen Themenfelder an unserer Hochschule einen Überblick verschaffen.

Wir stellen Ihnen ein Bewerbungsformular zur Verfügung, das Sie bitte zusammen mit Ihrem Lebenslauf und ggf. Zeugnissen oder Referenzen an uns zurückschicken.

Wir nehmen Initiativbewerbungen in unsere Bewerberdatenbank auf. Zudem informieren wir die Kolleginnen und Kollegen, die den Einsatz von Lehrbeauftragten planen. Diese nehmen bei Interesse und Bedarf direkt mit Ihnen Kontakt auf.

Datenschutz: Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Wir speichern sie ausschließlich zur Anbahnung einer möglichen Lehr-Tätigkeit und geben sie selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Ihre Lehrveranstaltung soll die Lernziele des Curriculums verfolgen sowie aktuell und anwendungsorientiert sein.

Ihre Aufgabe ist es zunächst, ein Lehrkonzept sowie Lehrmaterialien für die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Studiengansgleiter zu erstellen, das sich an der Modulbeschreibung orientiert. Sie entscheiden, in welchen Lehreinheiten und mit welchen Methoden Sie den Stoff vermitteln. Sie können jede Woche eine Anzahl an Stunden oder, wo dies sinnvoll erscheint, Blockseminare anbieten.

Neben der Lehrveranstaltung umfasst die Übernahme eines Lehrauftrags in der Regel auch die Abnahme von Prüfungsleistungen, zumeist in Form einer Klausur. Diese wird von Ihnen erstellt und korrigiert.

Als Lehrbeauftragter sollten Sie in der Lage sein, die Vorlesung organisatorisch, didaktisch und disziplinarisch zu gestalten. Auf Ihrem Fachgebiet ist sowohl die umfassende praktische als auch wissenschaftliche Vermittlung an die Studierenden in geeigneten Aggregationsstufen gefragt.

Didaktische Fähigkeiten sollten im Idealfall bereits vorhanden oder aber kurzfristig erworben werden. Ihre Unterrichtsgestaltung sollte auf eine Kursgröße von 25-35 Studenten ausgerichtet sein.

Seminare am Zentrum für Hochschuldidaktik und lebenslanges Lernen

Seminare am Zentrum für Hochschuldidaktik und Lebenslanges Lernen (ZHL) an der DHBW Heidenheim und am CAS in Heilbronn

Unsere haupt- und nebenamtlichen Lehrbeauftragten profitieren von den Fort- und Weiterbildungen des ZHL am Center of Advanced Studies (CAS).

Zum Seminarangebot des ZHL

Das "Handbuch Lehre" bietet Ihnen Einblicke in die Besonderheiten der Didaktik an der Dualen Hochschule.

Nehmen Sie kostenlos teil an der Workshop-Reihe "GenTrain - Gender und Diversität in der Hochschuldidaktik"

Flyer GenTrain - Gender und Diversität in der Hochschuldidaktik. Kompetenztrainings für Hochschullehrende

Was bieten wir Ihnen?

Weiterentwicklung Ihrer Karriere durch neue Erfahrungen, Bildungsangebote des ZHL DHBW und Networking. Gewinnen Sie zunehmend Erfahrung als Lehrbeauftragte*r. Schärfen Sie dadurch Ihr persönliches Profil und entwickeln Sie Ihre Karriere weiter. Erweitern Sie Ihr Netzwerk und knüpfen Sie neue Kontakte. Bleiben Sie am Puls der Zeit und treten Sie in einen engen Austausch mit der nächsten Fach- und Führungskräftegeneration.

 

Welche Qualifikation muss ich mitbringen?

Die Lehre an der DHBW ist durch die Dualität in Theorie und Praxis geprägt. Sie basiert auf Wissenschaft und ist anwendungsorientiert. Die DHBW Heilbronn sucht wissenschaftlich qualifizierte Lehrende mit berufspraktischer Erfahrung, d.h. Sie sollten sich in Ihrem Fachbereich detailliert auskennen und dabei sowohl theoretische Grundlagen erklären als auch eine praxisbezogene Position vertreten können.

Sie begeistern sich für Ihr Fachgebiet und haben Freude daran, dieses jungen Menschen nahezubringen. Im Idealfall bringen Sie Lehrerfahrung (auch aus Seminaren oder Tutorien) mit. Hier können Sie die Richtlinie für die Bestellung von Lehrbeauftragten nachlesen.

 

Ist eine Promotion zwingend erforderlich?

Nein. Erfahrene Praktiker*innen ohne Doktor-Titel sind bei uns auch begehrt und gesucht. Indes ist eine Promotion für die DHBW Heilbronn durchaus gewinnbringend, da wir den Anteil an promovierten Lehrbeauftragten weiter erhöhen möchten.

 

Muss ich bereits Lehrerfahrung nachweisen können?

Ihre Chancen sind besser, wenn Sie bereits Lehrerfahrung haben. Diese kann über eine Hochschule oder Fachhochschule erreicht worden sein oder auch aus der betrieblichen Aus- und Weiterbildung stammen. Dennoch ist eine breite Lehrerfahrung keine notwendige Voraussetzung, d.h. auch wenn Sie neu im Lehrgeschäft sind haben Sie Chancen auf einen Lehrauftrag; dies entscheidet die Studiengangsleitung im Einzelfall.

Alle Lehrbeauftragten werden darüber hinaus in Fragen der Hochschuldidaktik sowie (digitalen) Gestaltung der Lehre bei Bedarf durch das Education Support Center unterstützt. Außerdem bietet das Zentrum für Hochschuldidaktik und lebenslanges Lernen (ZHL) auf dem Heilbronner Bildungscampus fortlaufend kostenlose Seminare für Lehrbeauftragte der DHBW an.

 

Wie wird der Lehrauftrag vergütet?

Für Ihre Tätigkeit als Lehrbeauftragte*r erhalten Sie eine Lehrvergütung sowie den Ersatz Ihrer Reise- und ggf. Übernachtungskosten gemäß dem Landesreisekostengesetz. Die Stellung, Beaufsichtigung und Bewertung von Klausuren und anderen Prüfungsleistungen wird gesondert vergütet.

Die Vergütung richtet sich nach den aktuellen Vergütungssätzen des Landes Baden-Württemberg. Demnach erhalten Sie bei der DHBW Heilbronn derzeit 42 Euro pro Semesterwochenstunde á 45 Minuten.

 

Wie werden die Inhalte meiner Lehrveranstaltung definiert?

Die Studiengänge der Dualen Hochschule Baden-Württemberg sind als Bachelor-Studiengänge akkreditiert. Lernziele, Lehrmethoden und Lehrinhalte wurden für alle Lehrveranstaltungen in Modulbeschreibungen verbindlich festgelegt.

Allerdings lassen die Modulbeschreibungen den Lehrbeauftragten auch Spielraum zum Setzen eigener Schwerpunkte. Den inhaltlichen Studienverlauf finden Sie auf unserer Homepage unter dem jeweiligen Studiengang, die genaue Modulbeschreibung im Downloadbereich.

 

Wie bereite ich mich vor?

Wesentlich ist, dass Sie sich vorab über Inhalte, Lernziele, Lehrmethoden, Stundenzahlen und Prüfungsmethoden der Lehrveranstaltung informieren und sich mit Ihrer zuständigen Studiengangsleitung im Detail absprechen. Sie entscheiden, in welchen Lehreinheiten Sie den Stoff vermitteln. Zeitrahmen und Termine können Sie flexibel mit der jeweiligen Studiengangsleitung bzw. Programm-Management abstimmen.

Lehrmaterial wie Präsentationen, Literatur oder Skripte werden von Ihnen selbst erstellt. Sofern Klausuren vorgesehen sind, werden diese von Ihnen erstellt und korrigiert. Sie können auch Studien- und Bachelorarbeiten im eigenen Fachgebiet betreuen. Auf diese Weise beteiligen Sie sich an der inhaltlichen Weiterentwicklung des Fachgebiets. Ihre Unterrichtsgestaltung sollte auf eine Kursgröße von 25 bis 35 Studierenden ausgerichtet sein.

 

An wen wende ich mich bei Fragen?

Ansprechpersonen für Lehrbeauftragte sind zum einen die Studiengangsleitung bzw. die jeweiligen Sekretariate bzw. das Studiengangsmanagement. Sie können aber auch über die zentrale E-Mail-Adresse lehre@heilbronn.dhbw.de Kontakt zu uns aufnehmen.

Wir sind auf den Hund gekommen!

So spannend ist es an der DHBW zu unterrichten...