§1 Verantwortliche

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Duale Hochschule Baden-Württemberg gesetzlich vertreten durch die Präsidentin der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

 Prof. Dr. Martina Klärle
 Friedrichstraße 14
 70174 Stuttgart
 Telefon  0711 / 320 660-0
 Telefax  0711 / 320 660-66
 poststelle@dhbw.de
 www.dhbw.de

§2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Der Datenschutzbeauftragte

Prof. Dr. Tobias Straub
Friedrichstraße 14, 70174 Stuttgart
Telefon: +49 711 320660 78
Fax +49 711 320660 66
E-Mail: straub@dhbw.de

Ein Empfang verschlüsselter E-Mails ist möglich. Bitte stimmen Sie sich vorher mit dem Datenschutzbeauftragten ab, falls Sie vertrauliche Inhalte per E-Mail schicken möchten.

Die Verarbeitung der Kontaktdaten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung ist untersagt.

§3 Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Spracheinstellungen

Die vorstehenden Angaben werden für die Dauer von bis zu 30 Tagen gespeichert und anschließend gelöscht oder wirksam anonymisiert.

Die Verarbeitung der IP-Adresse ist erforderlich, damit Besucher auf die Website zugreifen können. Die Speicherung der Log-Files soll den ordnungsgemäßen Betrieb und die Sicherheit der Website gewährleisten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 4 LDSG BW i.V.m. § 2 Abs. 9 LHG BW.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Um dies zu ermöglichen, setzen wir technisch notwendige Cookies ein.

In diesen Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Information zur angemeldeten Person (im Falle eines Login)
  • selbst gewählte Einstellungen (z.B. Schriftgröße)

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Eine dauerhafte Speicherung erfolgt nicht, die Cookies werden beim Schließen Ihres Browsers gelöscht (sogenannte Session Cookies).

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO in Verbindung mit § 2 Abs. 9 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg.

(4) Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer nach hierzu erteilter Einwilligung. Die Einwilligung erteilen Sie, indem Sie zustimmen, dass die Matomo-Cookies gesetzt werden. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden nach erteilter Einwilligung folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse, auf die zwei führenden Bytes verkürzt
  • Besucher-ID
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Title der besuchten Seiten
  • URL der besuchten Seiten
  • Verweildauer auf der Webseite
  • Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
  • URL der Seite, die vor der aktuellen Seite angezeigt wurde (Referrer URL)
  • Uhrzeit der Zeitzone des Nutzers/der Nutzerin
  • Angeklickte und heruntergeladene Dateien
  • Klick auf ausgehende Links zu externen Domains
  • Zeit, die die Website braucht, um vom Webserver geladen zu werden und dann vom Nutzer/von der Nutzerin geladen zu werden
  • Ort, an dem sich der Nutzer/die Nutzerin befindet (Land, Region, Stadt, ungefähre Koordinaten) (Geolocation)
  • Hauptsprache des genutzten Browsers
  • User Agent des genutzten Browsers
  • Informationen zum verwendeten Gerät (Browser, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Gerät (z.B. Laptop, Tablet, Smartphone), Marke und Modell

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Zweck und Dauer der Verarbeitung

Die Analyse des Surfverhaltens dient der

  • Verbesserung der Gestaltung, der Inhalte und der Funktionen der Website
  • Optimierung der Benutzerfreundlichkeit und Auffindbarkeit von Informationen
  • vollständige, strukturierte und gut zugängliche Informationsbereitstellung der für die „externen“ und „internen“ Zielgruppen wichtigen Informationen
  • Messen der Entwicklung und Veränderung des Userverhaltens auf der Website und Ableitung neuer Maßnahmen daraus
  • Sicherung der Qualität

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: matomo.org/docs/privacy/.

Die Daten werden für 24 Monate gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

(5) Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Matomo Webanalyse

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

§4 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Funktionen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu gehören Formulare für folgende Zwecke:

  • Kontaktaufnahme zur DHBW, Supportanfragen
  • Anmeldungen zu Veranstaltungen

Dabei müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir nutzen, um die jeweilige Funktion auszuführen, und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Neben den jeweiligen Formularfeldern werden dabei außerdem die folgenden Daten automatisch gespeichert werden:

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

Für die Verarbeitung der Daten wird im Zusammenhang mit dem Ausfüllen des Formulars Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

 (2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Cookie-Richtlinie von Cookie First

Diese Cookie-Tabelle wurde erstellt und aktualisiert von der CookieFirst consent management platform.

§5 Erhebung personenbezogener Daten in Bewerbungsverfahren

Entscheiden Sie sich für eine Bewerbung bei uns, verarbeiten wir Ihre Bewerbungsdaten, um mit Ihnen Kontakt aufnehmen bzw. beurteilen zu können, ob Sie die Eignung, Befähigung und fachliche Leistung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, besitzen.

Für die DHBW ergeben sich die rechtlichen Vorgaben für das Auswahlverfahren insbesondere aus Art. 33 Abs. 2 Grundgesetz, dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, ggf. dem Landeshochschulgesetz und dem Haushaltsrecht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen im Rahmen des Auswahlverfahrens zur Begründung eines Beamten-/ Beschäftigtenverhältnisses ist Artikel 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Abs. 3 DS-GVO i.V.m. § 15 LDSG Baden-Württemberg i.V.m. §§ 83 bis 85 LBG Baden-Württemberg, soweit in einzelnen Fällen besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden, zusätzlich Art. 9 Abs. 2 lit b DSGVO i.V.m. § 15 Abs. 2 LDSG Baden-Württemberg.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für die Rechtmäßigkeit des durchzuführenden Auswahlverfahrens erforderlich. Das Fehlen von relevanten personenbezogenen Daten in den Bewerbungsunterlagen kann die Nichtberücksichtigung bei der Vergabe des Dienstpostens/der Stelle zur Folge haben.

Die Anforderung personenbezogener Daten beim bisherigen Dienstherrn oder beim bisherigen Arbeitgeber erfolgt nur im Falle einer Einwilligung der betroffenen Person. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

Empfänger der in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen personenbezogenen Daten sind die Mitglieder der Auswahlkommission bei der DHBW, die jeweils zuständigen Personalverantwortlichen der DHBW, sowie die Personalvertretungen (Personalrat, Beauftragte für Chancengleichheit bzw. Gleichstellungsbeauftragte und ggf. die Schwerbehindertenvertretung). In Einzelfällen, insbesondere bei Auswahlentscheidungen zur Besetzung von obersten Leitungspositionen, binden wir eine Personalberatungsagentur in das Bewerbungsverfahren ein und leiten Ihre Bewerbungsunterlagen zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Beratung an diese weiter.

Ihre personenbezogenen Daten/ Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Einstellungsverfahrens - einschließlich etwaiger Rechtsschutzfristen - zurückgesandt bzw. vernichtet/gelöscht. Weitere Dokumentationen des Auswahlverfahrens mit Ihren Daten werden drei Monate nach dem Zugang der Ablehnung vernichtet. Dies gilt jeweils, soweit nicht eine längere Speicherung zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden Ihre Bewerbungsunterlagen in Ihre Personalakte aufgenommen.

§6 Social Media Elemente auf unserer Website

Auf unserer Website werden Komponenten von verschiedenen Drittanbietern eingesetzt, um weitere Inhalte zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören z.B. YouTube-Videos sowie Share- und Like-Buttons von Social Media-Plattformen. Diese werden nicht direkt auf unserer Website eingebettet. Erst nach einem bewussten Anklicken des Social-Media-Elements wird eine Verbindung zum Server des Drittanbieters aufgebaut und die damit verbundene Datenverarbeitung des jeweiligen Anbieters ausgelöst.

Bitte beachten Sie, dass die dadurch ausgelöste Datenverarbeitung außerhalb des Einflussbereichs der DHBW Heilbronn liegt und die Datenschutzbestimmungen der Drittanbieter zu beachten sind.

Wenn Sie mit der Datenverarbeitung wie oben und durch den Drittanbieter beschrieben nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte das Social-Media-Element nicht an.

Social Media-Accounts der DHBW Heilbronn

Wir sind in sozialen Netzwerken aktiv, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren und Informationen über die DHBW Heilbronn anzubieten. Innerhalb unseres Website verlinken wir auf unsere Accounts. Wenn Sie auf die Social-Media-Elemente klicken, wird eine Verbindung zu unserem Account innerhalb des sozialen Netzwerks aufgebaut.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Die Daten der Nutzer werden innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall von den Anbietern für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz und Möglichkeiten, Datenschutzvoreinstellungen vorzunehmen, können beim jeweiligen sozialen Netzwerk eingesehen und abgefragt werden. Ihre Rechte als Betroffene können Sie ebenfalls beim jeweiligen sozialen Netzwerk geltend machen.

Die DHBW Heilbronn hat einen Account auf folgenden sozialen Netzwerken

Services durch Drittanbieter

YouTube

Auf den Webseiten unserer Internetpräsenz binden wir Videos von "Youtube", einer Social-Media-Plattform der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als "Google") ein. Beim Aufruf einer Webseite, in die ein Video von Youtube eingebunden ist, werden Daten an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google dadurch den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Google speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseiten. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserem Internetauftritt zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile. Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an Google.

Wir binden Inhalte von Youtube auf den Webseiten unserer Internetpräsenz ein, um Ihnen diese Inhalte unmittelbar verfügbar zu machen, ohne dass Sie die Inhalte gesondert auf Youtube abrufen müssen. Dadurch können Sie Funktionen der Social-Media-Plattform Youtube bereits auf unserem Internetauftritt nutzen. Die erlaubt uns, unser Angebot sowie das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern und interessanter auszugestalten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Wenn Sie eine Datenweitergabe verhindern wollen, können Sie die Funktionen von Youtube nicht verwenden.

Sie können sich nach der Nutzung eines sozialen Netzwerks  aus Ihrem dortigen Nutzerkonto abmelden, bevor Sie eingebundene Inhalte aktivieren. So können Sie eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem jeweiligen Anbieter vermeiden.

Informationen des Drittanbieters: Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Google Maps

Wir nutzen auf unserer Website Google Maps. Google Maps ist ein Dienst der Google Inc. ("Google"), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Die Einbindung des Google-Maps Plug-Ins erfolgt durch das Einbetten des Service auf unserer Website mittels eines sog. "iFrames". Beim Laden dieses iFrames erhebt Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten Google tatsächlich erhebt und verarbeitet. Google gibt jedoch an, dass grundsätzlich unter anderen folgende Informationen (auch personenbezogene Daten) verarbeitet werden können:

  • Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse)
  • Standortbezogene Informationen
  • Eindeutige Applikationsnummern
  • Cookies und ähnliche Technologien

Detaillierte Informationen finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html unter dem Abschnitt "Daten, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten".

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners/.

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: https://www.google.com/policies/privacy/.
Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in.

§7 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Wenn Sie die Einwilligung erteilt haben, indem Sie dem Setzen eines Cookies eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung durch das Löschen des Cookies widerrufen oder den Cookie im Cookie-Banner deaktivieren. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

§8 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO),

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DS-GVO).