Vom Acker zum Teller

Lebensmittelqualität entsteht entlang der Wertschöpfungskette. Lernen Sie Qualität entdecken, bewahren, entwickeln.

Nachhaltigkeit

Ökologie, Ökonomie und Soziales prägen die Lebens(mittel)qualität von morgen. Denken und gestalten Sie mit.

Genuss und Kultur

Lebensmittel innovativ und nachhaltig zu vermarkten, bedeutet sowohl Sinn für Lust und Genuss als auch für Kultur und Tradition zu beweisen. Werden Sie Food Experte.

Studieninhalt

Sechs Studiensemester in Heilbronn und sechs Praxissemester in Ihrem Ausbildungsbetrieb verzahnen sich zu einer soliden Qualifizierung für alle kaufmännischen Aufgaben in der Lebensmittelwirtschaft.

Neben BWL-Fächern wie Rechnungswesen, Marketing und Personal lernen Sie den Farm-to-Fork-Prozess kennen, die wichtigsten Warengruppen, Fragen des Verbraucherschutzes und der Qualitätssicherung in der Lebensmittelbranche, gesundheitliche, psychologische und soziologische Aspekte der Ernährung. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches und interessantes Curriculum.

Ein besonderes Highlight ist unser Sensoricum, eine Laborlandschaft, in der praktische Versuche rund um Sensorik, Produktentwicklung und Marktforschung das wissenschaftliche Erarbeiten von Themen ergänzen.

In den Praxisphasen durchlaufen Sie in Ihrem Ausbildungsunternehmen verschiedenen Positionen von der Produktion, über den Vertrieb/ Verkauf bis zur Verwaltung/ Organisation. Die genauen Bezeichnungen regelt dann später Ihr Ausbildungsplan.

Studienziel

Studieren heißt, sich wissenschaftlich zu qualifizieren. Das bedeutet zweierlei: Zum einen lernen Sie bewährte Methoden und Verfahren, um bestehendes Wissens zu erfassen, zu sortieren und anzuwenden.

Zum anderen sind Sie aufgefordert, Phänomene des Alltags wahrzunehmen, zu beobachten, zu beschreiben und zu fragen, ob das bisherige Wissen ausreicht, um diese Dinge zu verstehen und zu gestalten. Wenn nicht, so werden Sie neues Wissen schaffen.

Das Studium schließt mit einem Bachelor of Arts (B.A.) in Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefung Food Management. Absolventen sind qualifiziert für Fach- und Führungsaufgaben in der Lebensmittelwirtschaft; sie sind gefragte Kandidat/inn/en für alle Positionen, bei denen  man planen, organisieren, umsetzen oder Erfolge gestalten muss.

Fast alle Food Management-Absolventen erhalten attraktive Übernahmeangebote ihrer Ausbildungsfirmen. Das sind z.B. Positionen wie Category Manager oder Einkäufer, Vertriebsmitarbeiter, Geschäftsstellenleiter, verantwortungsvolle Assistentenfunktion in der Unternehmensleitung, Event Manager oder Projektverantwortlicher bei Erweiterungs- oder Umbauprojekten.

Freie Studienplätze

Studienplätze für BWL – Food Management werden von Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft angeboten – vom Rohstoff-Produzenten über Lebensmittelhandwerk und -industrie, Feinkost-, Groß- und Einzelhandel, bis zu Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung.

Duale Partner von Food Management können alle Unternehmen werden, die sich guter Lebensmittelqualität verschrieben haben und sich für gute Nachwuchsqualifizierung einsetzen. Interessierte Firmen können sich hier informieren.

Die Firmen, die für das nächste Studienjahr Studienplätze gemeldet haben, finden Sie hier.

Häufige Fragen

Wir überarbeiten gerade den Bereich häufige Fragen. In Kürze finden Sie hier hilfreiche Antworten.

Ansprechpartner

Service-Hotline
BWL Food Management

07131 1237-255

Christine Brunner

Programm-Management

Raum: 3.10

E-Mail Tel 07131 1237-162

Katja Seng

Sekretariat
Food Management

Raum: 3.03

E-Mail Tel 07131 1237-116

MauDee Oroszy

Sekretariat
Food Management

Raum: 3.03

E-Mail Tel 07131 1237-119

Prof. Dr. Sabine Woydt

Studiengangsleiterin
Food Management

Raum: 3.20

E-Mail Tel 07131 1237-164

Prof. Dr. Katja Priem

Wiss. Leitung des Laborzentrums »Sensoricum«

Raum: 3.10

E-Mail Tel 07131 1237-158

Prof. Dr. Carsten Kortum

Studiengangsleiter
Food Management

Raum: 3.14

E-Mail Tel 07131 1237-172

Downloads

Die Dokumente, die Sie im Download-Bereich finden, werden nach und nach in das aktuelle Design der DHBW Heilbronn übertragen. Wir haben uns für diese pragmatische Lösung entschieden, um möglichst schnell arbeitsfähig zu sein. Danke für Ihr Verständnis.