Prof. Dr. Yvonne Zajontz

Studiengangsleiterin Media, Vertrieb und Kommunikation

Raum C 0.07

E-Mail Tel 07131. 1237-170

Fachliche Schwerpunkte

Markt- und Medienforschung
Apparative Verfahren, insbes. Eyetracking Forschung
Kommunikation, Werbung und Marketing, insbes. Stadt- und Regionalmarketing

Lehrfächer

  • Qualitative und quantitative Marktforschung
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Wissenschaftstheorie
  • Statistik
  • Apparative Verfahren
  • Marketing

Zur Person

Prof. Dr. Yvonne Zajontz studierte und promovierte an der Universität Trier in den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Ethnologie und Wirtschaftsgeografie. In ihrer Doktorarbeit an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main beschäftigte sie sich mit Wissensbeziehungen zwischen Wissenschaft und Universitäten und deren Beitrag zur regionalen Entwicklung. Als Projektleiterin im Bereich Market Research bei ISM (Institute for Science and Markets) war sie zuständig für zahlreiche industrielle Marktforschungsprojekte. Nach der Leitung des Zentrums für empirische Forschung (ZEF) an der DHBW Stuttgart erhielt sie 2013 den Ruf an die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Heilbronn. Prof. Dr. Yvonne Zajontz ist Studiengangleiterin im Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement mit dem Schwerpunkt Media, Vertrieb und Kommunikation und unterstützt mit ihrer Expertise zahlreiche regionale Projekte und Medienunternehmen. Als Gleichstellungsbeauftragte gestaltet sie aktiv die Hochschulpolitik mit.

Top Projekte

  • Forschungsprojekt Schwarmstadt Heilbronn - Innovative Stadtentwicklung
  • Forschungsprojekt Geschlechterspezifische Wahrnehmung von Werbeanzeigen
  • Forschungsprojekt Marktpositionierung innovativer Produkte im Segment Wein
  • Gleichstellungsprojekt Gentrain: Hochschuldidaktik für eine diversitätsgerechte Lehre

Publikationen

Weidmann, O., Zajontz, Y. & M. Beck (2016): ÖPP-Modell unter Beteiligung einer Verkehrsinfrastrukturgenossenschaft – Eine alternative Realisierungsmöglichkeit des Autobahnausbaus am Beispiel der A 6. Hohenheimer Genossenschaftsforschung (Oktober 2016)

Zajontz, Y. (2014): Universités Périphériques en Afrique – « Coopérantes » ou « îles de la science dans la périphérie »? Le cas de Cameroun. In: S. Kamdem & E.W. Schamp (éd.): L’université africaine et sa contribution au développement local. Paris (Karthala).

Simon, A.; Y. Zajontz & V. Reit (2013):  Lehrevaluation online oder papierbasiert? Ein empirischer Vergleich zwischen traditionellem Fragebogen und inhaltsgleicher Online-Erhebung. Beiträge zur Hochschulforschung 25 (3): 8-26.

Kuhn, M. & Y. Zajontz (2013):
Industriegüter-Relaunch: Charakteristika und Maßnahmen. In: W. Pepels (Hrsg.): Praxishandbuch Relauch – Potenziale vorhandener Marken richtig auschöpfen. Düsseldorf (Symposion).

Kuhn, M. & Y. Zajontz (2011): Industrielles Marketing. München (Oldenbourg).

Zajontz, Y. (2010): Afrikanische Universitäten als Motor regionaler Entwicklung? Eine Analyse von Wissenskanäle an drei peripheren Universitäten in Kamerun. LEHRE & FORSCHUNG -Hochschule im Fokus. Interdisziplinäre Schriftenreihe zu Hochschulbildung, Hochschulleben, Hochschulmanagement und Hochschulpolitik 7. Hamburg (Dr. Kovac).