Prof. Dr. Yvonne Zajontz

Studiengangsleiterin Media, Vertrieb und Kommunikation

Raum C 0.07

E-Mail Tel 07131. 1237-170

Fachliche Schwerpunkte

Markt- und Medienforschung
Apparative Verfahren, insbes. Eyetracking Forschung
Kommunikation, Werbung und Marketing, insbes. Stadt- und Regionalmarketing

Lehrfächer

  • Qualitative und quantitative Marktforschung
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Wissenschaftstheorie
  • Statistik
  • Apparative Verfahren
  • Marketing

Zur Person

Prof. Dr. Yvonne Zajontz studierte und promovierte an der Universität Trier in den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Ethnologie und Wirtschaftsgeografie. In ihrer Doktorarbeit an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main beschäftigte sie sich mit Wissensbeziehungen zwischen Wissenschaft und Universitäten und deren Beitrag zur regionalen Entwicklung. Als Projektleiterin im Bereich Market Research bei ISM (Institute for Science and Markets) war sie zuständig für zahlreiche industrielle Marktforschungsprojekte. Nach der Leitung des Zentrums für empirische Forschung (ZEF) an der DHBW Stuttgart erhielt sie 2013 den Ruf an die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Heilbronn. Prof. Dr. Yvonne Zajontz ist Studiengangleiterin im Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement mit dem Schwerpunkt Media, Vertrieb und Kommunikation und unterstützt mit ihrer Expertise zahlreiche regionale Projekte und Medienunternehmen. Als Gleichstellungsbeauftragte gestaltet sie aktiv die Hochschulpolitik mit.

Top Projekte

  • Forschungsprojekt Schwarmstadt Heilbronn - Innovative Stadtentwicklung
  • Forschungsprojekt Geschlechterspezifische Wahrnehmung von Werbeanzeigen
  • Forschungsprojekt Marktpositionierung innovativer Produkte im Segment Wein
  • Gleichstellungsprojekt Gentrain: Hochschuldidaktik für eine diversitätsgerechte Lehre

Publikationen

Zajontz, Y. (2021): Schwarmstädte als Ergebnis einer imageorientierten Stadtentwicklung? Ein Ansatz für ein identitätsbasiertes Marketing. In: Zajontz, Y, R. Mucha , Verein für Zukunftsvisionen (Hrsg): Heilbronn auf dem Weg zur Schwarmstadt. Eine Perspektivenbetrachtung im Kontext der Stadtentwicklung. Berlin (wvb) (erscheint im März 2021)

Zajontz, Y., R. Mucha (2021): Heilbronn – quo vadis? ? Vergleichsanalyse von zwei empirischen Schwarmstadtstudien zu Heilbronn. In: Zajontz, Y, R. Mucha , Verein für Zukunftsvisionen (Hrsg): Heilbronn auf dem Weg zur Schwarmstadt. Eine Perspektivenbetrachtung im Kontext der Stadtentwicklung. Berlin (wvb) (erscheint im März 2021)

Zajontz, Y., R. Mucha, Verein für Zukunftsvisionen (2021): Heilbronn auf dem Weg zur Schwarmstadt. Eine Perspektivenbetrachtung im Kontext der Stadtentwicklung. Berlin (wvb) (erscheint im März 2021)

Zajontz, Y. (2020): Medial wirksame Gleichstellungsprojekte und deren kommunikative Inszenierung. Gleichstellungsmarketing am Beispiel eines Vorbildkalenders. In: J. Weber, B. Schiller, S. Fünfgeld (Hrsg.): Lehre, Forschung, Transfer & Management. Beiträge aus der Fakultät Wirtschaft der DHBW Stuttgart. Stuttgart (Eigenverlag DHBW Stuttgart).

Weidmann, O., Zajontz, Y. & M. Beck (2016): ÖPP-Modell unter Beteiligung einer Verkehrsinfrastrukturgenossenschaft – Eine alternative Realisierungsmöglichkeit des Autobahnausbaus am Beispiel der A 6. Hohenheimer Genossenschaftsforschung (Oktober 2016)

Zajontz, Y. (2014): Universités Périphériques en Afrique – « Coopérantes » ou « îles de lascience dans la périphérie »? Le cas de Cameroun. In: S. Kamdem & E.W. Schamp (éd.): L’université africaine et sa contribution au développement local. Paris (Karthala).

Zajontz, Y. & M. Kuhn (2013): Sustainability and Perception of Brand Communication. In: proceedings AMS World Marketing Congress Melbourne 2013, S.676-680.

Simon, A.; Y. Zajontz & V. Reit (2013):  Lehrevaluation online oder papierbasiert? Ein empirischer Vergleich zwischen traditionellem Fragebogen und inhaltsgleicher Online-Erhebung. Beiträge zur Hochschulforschung 25 (3): 8-26.

Kuhn, M. & Y. Zajontz (2013): Industriegüter-Relaunch: Charakteristika und Maßnahmen. In: W. Pepels (Hrsg.): Praxishandbuch Relauch – Potenziale vorhandener Marken richtig auschöpfen. Düsseldorf (Symposion).

Kuhn, M.; Y. Zajontz & V. Kollmann (2012): Sustainability Marketing Strategies in Advertising Campaigns – Boon or Bane? In: Journal of Strategic Innovation and Sustainability (JSIS) vol. 8(2) 2012, S.62-65.

Schmidtmeier, S.; P. Oser & Y. Zajontz (2012): Sonstige Rückstellungen in der Bilanzierungspraxis mittelständischer Konzerne – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung von BDI/EY/DHBW. Deutsches Steuerrecht (DStR).

V. Kollmann; M. Kuhn & Y. Zajontz (2012): Consumer Perception of Global Renewable Energy Projects – exemplified at DESERTEC. In: LCBR European Marketing Conference 2012. Conference Proceedings 2012.

Y. Zajontz; M. Kuhn & V. Reit (2012):  Perception of E-Mobility related OEM-brands –an evaluation of potential influencing variables. In: LCBR European Marketing Conference 2012. Conference Proceedings 2012.

Kuhn, M. & Y. Zajontz (2011): Industrielles Marketing. München (Oldenbourg).

Zajontz, Y. & E.W. Schamp (2011): The university – regional development link as a “thirdmission”: The case of young universities in Cameroon. (angenommen bei Codeseria).

Schamp, E. W. & Y. Zajontz (2010): Wissensorganisation Universität und regionale Entwicklung im afrikanischen Kontext, am Beispiel der Universität Ngaoundere, Nordkamerun. Geographische Zeitschrift 3.

Kirsch, J.; V. Kollmann; B. Müllerschön; Y. Zajontz (Hrsg.) (2011): Empirische Studie zum Informationsverhalten von Jugendlichen bei der Studien- und Berufswahl und bei Konsumentscheidungen. Forschungsberichte des Zentrums für Empirische Forschung (ZEF) 1. Stuttgart (DHBW Stuttgart).

Zajontz, Y.; M. Kuhn & V. Kollmann (2010): Markteffizienz durch Translation Memory Systeme? Intelligente Übersetzungstechnologien zur Reduktion von Transaktionskosten international agierender Unternehmen. Journal for Language Technologyand Computational Linguistics 25 (1): 41-56.

Kuhn, M.; Zajontz, Y. & V. Kollmann (2010): Market Efficiency by Translation Memory Systems? Reduction of Transaction Costs due to Intelligent Translation Technologies from the Viewpoint of Global Acting Companies. In: F. Duserick (Hrsg.): Proceedings of the Ninth Wuhan International Conference on E-Business. Alfred (Alfred University Press): 1463-1470.

Zajontz, Y. (2010): Afrikanische Universitäten als Motor regionaler Entwicklung? Eine Analyse von Wissenskanäle an drei peripheren Universitäten in Kamerun. LEHRE & FORSCHUNG-Hochschule im Fokus. Interdisziplinäre Schriftenreihe zu Hochschulbildung, Hochschulleben, Hochschulmanagement und Hochschulpolitik, 7. Hamburg (Dr. Kovac).

Zajontz, Y. (2010): Universität und regionale Entwicklung: Die Struktur von Wissenskanälen im afrikanischen Kontext. Das Beispiel der Universität Dschang, Kamerun. In: A. Dittmann & U. Jürgens (Hrsg.) Transformationsprozesse in afrikanischen Entwicklungsländern. -Entwicklungsforschung. Beiträge zu interdisziplinären Studien in Ländern des Südens 9. Berlin (Wissenschaftlicher Verlag Berlin).

Kuhn, M.; Zajontz, Y. & V. Kollmann (2009): Erfolgsfaktoren industrieller Dienstleistungen – eine branchenübergreifende Homogenität von Erfolgsgaranten? Industrie Management 25, S.16-20.

Schamp, E.W. & Y. Zajontz (2008): Patterns of international academic communication at African universities - Cameroon, a casestudy of a bilingual country. In. S. Schmid & E.W. Schamp (Hrsg): Academic cooperationwith Africa. Lessons for partnership in higher education. Münster (LIT).

Backes, M., S. Döpke, A. Hoberg & Y. Zajontz (2003): Die Wertschöpfung im Tourismus in der Ferienregion Eifel. Forschungskreis Tourismus Management e.V. (Hrsg.): Berichte. Trier