Salzkuchen mit Gurkenrelish

Wein Villa trifft DHBW: Omas Salzkuchen neu interpretiert

Wein Villa trifft DHBW: Omas Salzkuchen neu interpretiert

03. September 2021

Unter dem Stichwort „Wein Villa trifft DHBW“ präsentiert die Kooperation zwischen der Wein-Villa-Gesellschaft und dem Studiengang BWL-Food Management der DHBW Heilbronn ab Dienstag, 7. September ihre nächste Kreation: Salzkuchen mit Joghurtschaum und sommerlichem Relish aus Gurke, Sellerie und Apfel, ein Genusserlebnis, das von den Studenten Philipp Schädler, Simon Greiner und Nils Datow in der Food-Laborküche entwickelt wurde. In Kombination mit dem Grantschener Samtrot blanc de noir der Genossenschaftskellerei Heilbronn ein perfekter Sommergenuss am Neckar:

„Salzkuchen ist ein schwäbischer Klassiker“, erklärt Simon Greiner, der für die Karte des Weinpavillons gemeinsam mit seinen BWL-Food-Management-Kollegen das Rezept seiner Oma modern interpretiert hat. Das Traditionsgericht kommt nämlich quasi in neuem Kleid daher: serviert mit einem Joghurtschaum und einem Relish aus Gurke, Sellerie und Apfel. Sobald neuer Wein von der Genossenschaftskellerei Heilbronn verfügbar sei, würde das Gericht in dieser Kombination auch mit Zwiebelkuchen angeboten, verspricht der Student.

Die Veranstaltung Weindorf Auslese im Jahr 2020 war der Beginn der Kooperation zwischen regionaler Weinbranche und des DHBW-Studiengangs BWL-Food Management. Unter dem Stichwort Food-Pairing unter Anleitung von Rektorin Prof. Dr. Nicole Graf sowie Studiendekanin Prof. Dr. Jutta Maute und unter der Schirmherrschaft des bekannten Gastro-Experten Otto Geisel und der Weinsommelière Natalie Lumpp sind damals beeindruckende Kreationen entstanden. In diesem Jahr wird die Kooperation unter dem Titel „Wein Villa trifft DHBW“ während des Weinsommers am Weinpavillon an der Neckarbühne fortgeführt. Jeweils zum Sortimentswechsel wird zu einem der neuen Weine auf der Karte auch ein abgestimmtes Gericht der Studierenden präsentiert. Der Schwäbische Salzkuchen ist ab dem 7. September auf der Weinpavillon-Karte. Dazu empfiehlt das Team der Wein Villa den Grantschener Samtrot blanc de noir der Genossenschaftskellerei Heilbronn. „Mit seinen fruchtigen Aromen nach Litschi umgeben von einem belebenden Säurespiel passt er perfekt zu diesem Gericht“, sagt der Geschäftsführer der Genossenschaftskellerei, Daniel Drautz.

Das Gericht ist das dritte Produkt der fruchtbaren Kooperation zwischen Wein Villa und DHBW. Ihm voraus gingen ein innovatives „Schwäbisches Dreierlei“ und ein nachhaltig umgesetzter Ochsenmaulsalat.

Die Weintermine in Heilbronn gibt es hier.