Julia Götting startet bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Leichtathletik für die DHBW Heilbronn

Julia Götting startet für DHBW Heilbronn bei DHM Leichtathletik

Julia Götting startet für DHBW Heilbronn bei DHM Leichtathletik

05. Februar 2018

Am Mittwoch findet die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) Leichtathletik in Frankfurt-Kalbach statt. Mit dabei: Julia Götting von der DHBW Heilbronn. Die 20-Jährige startet in den Disziplinen 60m, Weitsprung und Kugelstoßen. Auch von einer Erkältung über Weihnachten lässt sich Götting nicht aus dem Konzept bringen: „Ich schaue einfach, was möglich ist“, blickt die duale Studentin optimistisch auf die Wettkämpfe.

Insgesamt mehr als 300 Athletinnen und Athleten werden am Mittwoch im Sport- und Freizeitzentrum Frankfurt-Kalbach in 25 Disziplinen gegeneinander antreten. Viele Spitzenaktive – wie zum Beispiel die Siegerin der Sommer-Universiade 2015 im Kugelstoßen Lena Urbaniak – kämpfen bei der vom Allgemeinen Hochschulsportverband (adh) ausgerichteten Veranstaltung um die Titel.

Julia Götting wurde über den Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) und leichtathletik.tv auf die Wettkämpfe aufmerksam: „Die sind bei Meisterschaften immer vor Ort und berichten in den sozialen Medien über alle Wettbewerbe“, so die Heilbronner Studentin.

Eine Erkältung und Probleme am Sprunggelenk verhinderten eine optimale Vorbereitung: „Ich konnte nicht so trainieren, wie ich es mir vorgestellt habe. Aufgrund der Probleme im Sprunggelenk habe ich mich insbesondere auf das Kugelstoßen konzentriert.“ Mit ihrer Jahresbestleistung von 12,83 Metern könnte die 20-Jährige eine vordere Platzierung erzielen. Doch neben dem sportlichen Wettkampf stehen auch andere Aspekte im Vordergrund: „Durch die Leichtathletik habe ich viele Freunde in ganz Deutschland verteilt, die ich aber leider nur auf Wettkämpfen sehe. Dies wird auch in Frankfurt der Fall sein“, freut sich Götting auf den Austausch mit anderen Aktiven.

Die DHBW-Studentin ist schon seit 15 Jahren in der Leichtathletik aktiv. „Ich war schon immer ein sehr lebendiges Kind und wusste nie so recht, wohin mit meiner Energie. Als ich damals eingeschult wurde, hat meine Mutter erfahren, dass einer der Lehrer eine Leichtathletikgruppe trainiert“, berichtet Götting von ihren Anfängen. „Sie hat mich einfach angemeldet und bei meinem ersten Wettkampf habe ich dann direkt gewonnen.“

Im Oktober fing die Leichtathletin ihr duales Studium im Fach BWL-Dienstleistungsmanagement mit der Vertiefung Sportmanagement an der DHBW Heilbronn an: „Bislang gefällt es mir sehr gut. Ich bin gespannt, wie die nächsten Semester werden.“ Das Studium und der Sport lassen sich bisher gut vereinbaren: „Ich trainiere zweimal in der Woche bei der TSG Heilbronn. Ansonsten verbringe ich den Rest der Woche im Fitnessstudio und mache da meine Kraft- und Stabilisationseinheiten“, erzählt Götting, die in ihrer Heimat für den SV Molbergen (Landkreis Cloppenburg) aktiv ist, von ihrem Trainingsplan im Studium.

Am Mittwoch hat sie nun erstmals die Möglichkeit, sich mit Studierenden aus ganz Deutschland bei der nationalen Hochschulmeisterschaft zu messen.