Zweiter Platz beim Sportmanagement-Cup

Zweiter Platz beim Sportmanagement-Cup

25. Oktober 2017

Das erste Mal dabei und dann gleich aufs Siegertreppchen: Dieser erfolgreiche Start gelang dem BWL-Sportmanagement-Kurs der DHBW Heilbronn beim Sportmanagement Deutschland Cup 2017. Beim Turnier in Remagen erkämpften sich die Studierenden der DHBW Heilbronn den zweiten Platz.

Teilnehmen dürfen alle Sportmanagementstudierenden deutschlandweit. Beim Fußballturnier mussten sich die Studierenden als Team beweisen, in einem spannenden Finale zwischen den Studierenden des RheinAhrCampus und der DHBW Heilbronn gelang es den Gastgebern zum sechsten Mal in Folge, den Wanderpokal zu erringen.

Vor zwölf Jahren wurde der Sportmanagement-Cup ins Leben gerufen mit dem Ziel, das Netzwerk im Bereich Sportmanagement zu stärken. Neben dem sportlichen Wettbewerb hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, am umfangreichen Rahmenprogramm teilzunehmen. Dazu zählten unter anderem das Get-Together nach der Eröffnungsveranstaltung, die Poolparty nach dem Turnier sowie eine Firmenkontaktmesse auf dem Sportplatzgelände. „Gerade im Sport sind ein gutes Netzwerk und die damit verbundenen Kontakte wichtig, um eine gute Basis für die spätere oder aktuelle Laufbahn legen zu können“, so das Organisations-Team des Sportmanagement-Cups.

Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt der Neven Subotic Stiftung zu Gute, die sich vorrangig für Wasserversorgung und Hygiene bei Kindern in Äthiopien einsetzt.