Andrang beim Studieninfotag 2018
Daniel Kreisel beschäftigt das Zukunftsthema Digitalisierung
Anna Lobmüller und Felix Luckert interessieren sich für das neue Studienangebot Wein - Technologie - Management

Studieninfotag an der DHBW Heilbronn: „Studieninhalte am wichtigsten"

Studieninfotag an der DHBW Heilbronn: „Studieninhalte am wichtigsten"

21. November 2018

Knapp 200 interessierte junge Menschen haben sich am Studieninfotag über die Studienangebote der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heilbronn informiert. Neben Schnuppervorlesungen sowie Vorträgen zum dualen Studium und der richtigen Bewerbung fanden viele persönliche Beratungsgespräche statt.

Neuer Studiengang: Wein – Technologie – Management

Zum ersten Mal stellte sich dieses Jahr der neue Studiengang Wein – Technologie – Management vor, der im Herbst 2019 an der DHBW Heilbronn in Kooperation mit der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau (LVWO) Weinsberg startet. „Der Studiengang ist in mehrfacher Hinsicht eine vielversprechende Kombination. Technologie und Management – Sie brauchen beides, um einen Betrieb erfolgreich zu führen und guten Wein zu bereiten", weiß Projektmanagerin Maren Sauter. Die beiden Abiturienten Felix Luckert aus Winnenden und Anna Lobmüller aus Talheim wollen sich um einen Studienplatz bewerben, beide stammen aus Weinbaufamilien. „Im Weinbau wird es wichtiger denn je, sich mit neuen Techniken, wie etwa dem Einsatz von Drohnen, vertraut zu machen", so Luckert. Er will später den elterlichen Betrieb übernehmen. Auch Lobmüller sieht im Studiengang Wein – Technologie – Management die Chance, sich auf die Herausforderungen von morgen im Weinbau vorzubereiten und sich sowohl im technischen als auch im betriebswirtschaftlichen Bereich zu qualifizieren.

Digitalisierung als Studieninhalt

In verschiedenen Schnuppervorlesungen erhielten die Studieninteressenten einen kleinen Einblick in die Themen der Studienangebote, so auch Abiturient Daniel Kreisel aus Heilbronn. Am Vortrag von Prof. Dr. Oliver Janz zum Thema „Künstliche Intelligenz im Handel – Spielerei oder Revolution?" interessierte ihn besonders, welche neuen Techniken den Alltag von morgen prägen: „Das ist ein Thema, das uns alle betrifft und das die Zukunft verändern wird", so Kreisel. Mit seiner Studienwahl ist er sich noch nicht sicher, besonders interessiert er sich aber für die Studienschwerpunkte Digitaler Handel und Sportmanagement.

Einblicke in den Studienalltag

Die Studieninteressenten durften selbst ausprobieren, wie eine Eye-Tracking-Brille funktioniert, die von den Studierenden regelmäßig für eigene Forschungsstudien verwendet wird.  Die mit Kameras ausgestattete Brille verfolgt die Pupillenbewegungen und zeichnet auf, wie wir mit unseren Augen eine Werbeanzeige betrachten. Im Foyer konnten sich die Besucher auch die selbst entwickelte Modekollektion der DHBW Heilbronn des Studiengangs BWL-Handel Fashion Management anschauen oder einen kleinen Sinnes-Parcours des Studiengangs BWL-Food Management durchlaufen.

Bewerbung beim Unternehmen notwendig

An der DHBW Heilbronn können die betriebswirtschaftlichen Studiengänge Handel mit den Schwerpunkten Digitaler Handel, Konsumgüterhandel und Fashion Management, Dienstleistungsmanagement mit den Schwerpunkten Human Resources, Media, Vertrieb und Kommunikation, Sportmanagement und Consulting & Sales sowie Food Management studiert werden, ab 2019 dann auch Wein – Technologie – Management. Um an der DHBW Heilbronn studieren zu können, ist ein Vertrag mit einem dualen Partnerunternehmen nötig. Jeder Studieninteressent muss sich daher zunächst im Unternehmen bewerben. Die Studierenden erhalten dann während der gesamten Studienzeit eine Ausbildungsvergütung und sind sozialversichert.