Die Jubiläumsausgabe der "d13" - jetzt auch als App verfügbar!

DHBW Magazin "d13" als App

DHBW Magazin "d13" als App

19. Januar 2015

Seit dem 15. Januar 2015 steht die elektronische Ausgabe des DHBW Magazins „d13“ als App in den gängigen App Stores kostenlos zum Download zur Verfügung. Im E-Magazin finden sich nicht nur die Texte aus dem gedruckten Pendant wieder, sondern auch eine Vielzahl an Videos, animierten Grafiken und Fotos.

Damit die „d13“ immer und überall abgerufen und gelesen werden kann, wurden die 92 Seiten der umfangreichen Jubiläumsausgabe in eine handliche App verpackt. Die Applikation ist in den App Stores von Google, Apple und Microsoft kostenfrei verfügbar. Damit kann die „d13“ künftig auch auf allen mobilen Endgeräten, wie Smartphones und Tablets, komfortabel gelesen werden.

Das Magazin als Mulitmedia-App

30 Videos sind in das elektronische Magazin eingebunden. So lernen die User unter anderem 24 außergewöhnliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihr Arbeitsumfeld an der DHBW in Bild und Ton kennen. Grafiken sind animiert und bauen sich jeweils chronologisch auf. Durch Klicken auf die Meilensteine der integrierten Zeitleiste können die wichtigsten Ereignisse aus 40 Jahren Dualem Studium spielerisch nachgelesen werden.

Bequemes Lesen an allen Endgeräten

Die flexible Darstellung des DHBW Magazins passt sich automatisch an das jeweilige Endgerät an – egal ob Smartphone, Laptop, PC oder Tablet. Eine Ansicht ist sowohl im Quer-, als auch im Hochformat möglich. Der User kann sich bequem durch Wischen nach links und rechts durch das Menü des Magazins bewegen und bei Interesse durch Scrollen nach unten tiefer in einen Artikel einsteigen. Per Doppelklick auf den Bildschirm gelangen man zurück ins Menü.

Vom PDF zur innovativen App2013 erschien die erste Print-Ausgabe des DHBW Magazins „d13“. Als elektronische Variante stand den Leserinnen und Lesern die Ausgabe 01 damals als so genanntes „Blätter-PDF“ zur Verfügung. Mit dem zweiten Heft,  der Jubiläumsausgabe anlässlich 40 Jahre dualen Studiums, konnte die DHBW nun eine echte Innovation für den Markt der Apps realisieren: eine Applikation, die geräte- und plattformunabhängig gelesen werden kann. Projektpartner für die Realisierung der App ist das Stuttgarter Startup-Unternehmen Pag.es, das im Jahr 2015 auch im Rahmen des Förderprogramms „Junge Innovatoren“ vom Land Baden-Württemberg unterstützt wird.

Unter folgenden Links ist die App zu finden: