Gesundheit, Genuss und Verantwortung standen im Fokus der Bewertung.
Teil der hochrangigen Jury aus Vertretern der Medizin, Wirtschaft und des Gastgewerbes waren Rektorin Prof. Dr. Nicole Graf und Ehrensenator und Lebensmittelexperte Otto Geisel. copyright: Florian Generotzky

Deutschlands Kantinen können mehr als Pommes und Currywurst!

Deutschlands Kantinen können mehr als Pommes und Currywurst!

12. Oktober 2018

Rektorin Prof. Dr. Nicole Graf und Ehrensenator Otto Geisel kürten die besten Kantinen Deutschlands. Unter den 50 besten Kantinen Deutschlands sind zwei Duale Partner der DHBW Heilbronn.

In Deutschlands erstem „Food & Health“-Kantinentest zeigen deutsche Kantinen, wie sie für die Zukunft aufgestellt sind. In drei Kategorien wurden deutschlandweit alle Kantinen untersucht, die mehr als 20 Personen verpflegen. Im Fokus der Bewertung stand der Einklang von Verantwortung, Genuss und Gesundheit.

Die Preisträger haben die neuen Trends nicht nur verstanden, sie setzen neue Maßstäbe. Es gibt „Paleo“-Menüs oder Bio-Gemüse, Personal aus der Spitzengastronomie, eigene Bienenstöcke und Verträge mit regionalen Lieferanten. Diese Kantinen haben den Muff vergangener Zeiten verloren und gleichen Szenerestaurants mit Lounge-Bereichen.

Teil der hochrangigen Jury aus der Wirtschaft, Wissenschaft, Medizin und Gastronomie war Rektorin Prof. Dr. Nicole Graf und Ehrensenator und Dozent der DHBW Heilbronn Otto Geisel. Neue Konzepte tragen nicht nur dem Wunsch nach einer gesunden Ernährung Rechnung, sondern sind auch ein knallharter Wirtschaftsfaktor. „Besonders Branchen mit hohem Wettbewerbsdruck um die besten Talente investieren sehr stark in diesem Bereich“, sagt Jurymitglied Prof. Dr. Nicole Graf.

Die Gemeinschaftsverpflegung ist – auch angesichts der demografischen Entwicklung – ein stark wachsender Markt. Wer in diesem Bereich Fuß fassen will, findet in Deutschland ein überschaubares Angebot an den Hochschulen. Experten sind sich einig: Der Markt fordert eine stärkere Akademisierung. Im Studiengang BWL-Food Management an der DHBW Heilbronn spielt das Thema Gemeinschaftsverpflegung seit der Gründung vor zehn Jahren eine große Rolle. Die Studierenden erlangen in den Theoriephasen die notwendigen Managementkenntnisse wie Controlling und Kostenrechnung, Marketing und Personalmanagement. Praktische Erfahrungen in der Branche vermitteln die Dualen Partner während der Praxisphase. Die DHBW Heilbronn arbeitet mit Betriebsrestaurants, Business Catering Anbietern, Kliniken und Studierendenwerken zusammen. Unter den Dualen Partnern sind der besten 50 Kantinen im diesjährigen „Food & Health“ Kantinentest: das Betriebsrestaurant der Allianz und Panorama-Catering, verantwortlich für die Versorgung der Würth-Mitarbeiter in Künzelsau.