Insel Mainau am Bodensee, landesweites Alumni-Treffen DHBW

AUSGEBUCHT - Keine Anmeldung mehr möglich!

Landesweites Alumnitreffen Mainau 2. Juli 2022

Am 2. Juli 2022 findet das zweite landesweite Alumnitreffen aller Absolvent*innen der DHBW statt. Die DHBW lädt dazu ein, einen Tag auf der Insel Mainau zu verbringen und sich mit Absolvent*innen aller DHBW Standorte zu vernetzen. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 150 Personen begrenzt. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Bitte melden Sie sich über die DHBW Ravensburg bis spätestens 5. Juni 2022 mit nachstehenden Link an: Anmeldung

Die Veranstaltung erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Fördervereine der DHBW Standorte.

Programm

09:00 Uhr Anreise und Get together mit kleinem Imbiss in der Comturey
10:00 Uhr Begrüßung Prof. Dr. Martina Klärle & Bettina Gräfin Bernadotte
10:30 Uhr Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit von Patrick Schreib (Alumnus DHBW Ravensburg, Tourismusdirektor Baiersbronn Touristik)
11:30 Uhr Netzwerken mit Fingerfood
14:00 Uhr Führungen über die Mainau "Nachhaltigkeitsparcours" oder "Das Beste der Mainau" Optional: Weinlehrpfad mit exklusiver Verkostung
15:30 Uhr Abschluss auf der Schlosswiese

Online-Workshop: "Neu in der ersten Führungsrolle: Der Weg vom Teammitglied zur Führungskraft"

Gerade noch der Kollege, die Kollegin, das Team-Mitglied - und plötzlich Chef:in. Veränderungen stehen an. Du bist seit kurzem Führungskraft oder du gehst demnächst zum ersten Mal in Führung … Als neue Führungskraft stehst du vor neuen Aufgaben. Die unterschiedlichsten Erwartungen werden an dich gestellt. Wie gehe ich damit um? Was sind die Chancen? Welche Herausforderungen gilt es zu managen? Was ist das richtige Maß an Nähe und Distanz in der Führung bei diesem Rollen-Switch? Im interaktiven Online-Workshop erhältst du erste Impulse, um in der neuen Rolle SELBST anzukommen und dich als Leader zu positionieren. Lasst uns gemeinsam in den Austausch gehen. Tanja Eggers teilt ihre Erfahrungen, welche sie selbst auf ihrem Weg von der dualen Studentin bis zur Prokuristin in einem Handelsunternehmen gemacht hat. 

Der Workshop findet am 11. Oktober 2022 von 18:00 Uhr - 19:30 Uhr online über Zoom statt. Sie müssen keine Applikation runterladen und die Browserauswahl ist nicht beschränkt. Teilnahmegebühr: 15,00 €. Anmelden können Sie sich über alumni@heilbronn.dhbw.de.

Zum Profil und Portfolio der Referentin: www.ancoris-consulting.de

 

 

Die DHBW CAS lädt zur Vortragsreihe "Zeit des Wandels" ein 

Der erste Termin der Reihe startet am 22. Juni 2022. Die Vorträge sind vom DHBW CAS ausgerichtet und organisiert, sind jedoch für alle Interessent*innen geöffnet.  Prof. Dr. Gregor Hopf, Professor für die "Digitalisierung der Wirtschaft" und Leiter des Studiengangs BWL - Medien- und Kommunikationswirtschaft/ Medienmanagement, geht in seiner Vortragsreihe für Alumni des DHBW CAS und alle Interessierten wie Master- und Bacheloralumni, Studierende der DHBW und Unternehmensvertreter*innen, die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Geschäftsmodelle und die Anforderungen erfolgreicher Unternehmenskommunikation in Online-Medien vor. Die Vorträge sind kostenlos, um Anmeldung vorab, wird jedoch gebeten. 

Ambidextrie - Unternehmensführung im Spannungsfeld zwischen Disruption und Tagesgeschäft (22. Juni 2022, 17.30-18.30 Uhr) 

Die zentrale Managementherausforderung in einer Zeit des grundlegenden Wandels besteht darin, das existierende Geschäftsmodell weiter erfolgreich zu verfolgen, während gleichzeitig ein komplett neues aufgebaut werden muss. Führungskräfte müssen daher auf der einen Seite ausführen und Fehler vermeiden und unabhängig, aber doch abgestimmt davon auf der anderen Seite die gegebenen Strukturen und Methoden in Frage stellen, neue suchen und ausprobieren. Diese „Beidhändigkeit“ des Managements führt zu Spannungen sowohl auf strategischer als auch auf operativer Ebene und somit zu ganz besonderen Führungsherausforderungen. Zur Anmeldung

Treiber der Digitalen Disruption - Was ist Digitalisierung und was gibt Ihr die Kraft, so vieles grundlegend zu verändern? (18. Oktober 2022, 17.30-18.30 Uhr) 

Digitalisierung wird häufig missverstanden als eine bloße Ansammlung von computerbasierten Technologien, die effizientere Prozesse und neue Produkte oder Dienstleistungen ermöglichen. Der digitale Wandel ist allerdings viel grundlegender: Der Vortrag stellt die fundamentalen Treiber der digitalen Transformation vor, derer man sich bewusst sein muss, um das volle Potential der “Kreativen Zerstörung” verstehen und beherrschen zu können. Zur Anmeldung

Online Career Workshop: "Effektive Ressourcennutzung des Gehirns - Für mehr Zeit und Sicherheit!" mit Michael Keppler am 28. Juni 2022

Der persönliche Erfolg hängt bekanntermaßen nicht allein von der Fachkompetenz ab, sondern mehr und mehr von den Soft Skills und den mentalen Fähigkeiten. Die gute Nachricht: dies ist alles sehr einfach zu trainieren, denn es gibt kein gutes oder schlechtes Gehirn, nur ein trainiertes oder untrainiertes. Unter dieser Vorannahme ist es möglich auf einfache und effektive Art und Weise die Ressourcen unseres Gehirns gezielt zu nutzen. Ob Sie nun Ihr Lern- und Merkvermögen oder Ihre mentalen Techniken im Alltag mit Vorgesetzten, Kollegen, Geschäftspartnern und Studenten einsetzen oder im Privatleben diese gezielter nutzen wollen – Sie haben die Wahl und Möglichkeiten in der Hand. In diesem interaktiven Training üben Sie, wie Sie in kurzer Zeit Neues lernen und behalten. Sie erfahren, wie unser Gehirn gerne lernt und lernen Methoden für gehirngerechtes Lernen kennen. Damit können Sie zudem das Verarbeiten von Informationen bewusst steuern und zukünftig auf Ihre Gehirnfähigkeit vertrauen - für mehr Spaß und Freude im (Business-) Alltag. 

Inhalte

Wie arbeitet unser Gehirn (gerne)? 

  • Wie lernt unser Gehirn leicht
  • Welche Herausforderungen bestehen und wie kann ich diese reduzieren
  • Was sind die Einflussfaktoren und wie nutze ich diese als meine Erfolgstools
  • Dos and Donts

Gedächtnistraining, Merk- und Lernstrategien 

  • Welche Bausteine sind möglich, sinnvoll und wichtig
  • Eigene Muster wahrnehmen, lenken und optimiert einsetzen
  • Wie einfache Möglichkeiten Dinge positiv verändern und dadurch das Tempo und die Sicherheit erhöht werden
  • Tools und deren Umsetzung im Businessalltag
  • Effektives Umsetzen und dadurch mehr Spaß und Freude im Alltag schaffen    

Methode

Praktische Übungen, Verhaltensmuster erkennen, den Umgang damit überprüfen und neue Anwendung lernen und nutzen, Tools um die persönlichen Alltag zu optimieren, Edutainment, Feedback zur eigenen Performance und konkrete Optimierungsvorschläge Alle Trainings sind interaktiv und lebendig sowie an Praxisbeispielen orientiert. Das Besondere ist, dass unsere Teilnehmer, die vermittelten Inhalte direkt in ihren Alltag integrieren und gleich anwenden können.  

Wann?

Dienstag, 28.06.2022, 17.30 bis ca. 20.30 Uhr  

Wo?

Das Seminar wird als Online-Seminar stattfinden.  

Anmeldung

Zur Anmeldung gehts hier

Voraussetzung für die Teilnahme sind ein PC oder Laptop und ein Headset bzw. Kopfhörer. Die Teilnahmegebühr für Förderverein-/KOMMUNITY-Mitglieder beträgt 20 €, für Nicht-Mitglieder 40 €. Wir bitten um Verständnis, dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist; sie werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.  

Das keppler Institut ist seit 2005 an der DHBW, an unterschiedlichen Standorten, erfolgreich tätig. Die Trainer des keppler Instituts (i. d. R. Michael Keppler) sind nicht nur exzellent ausgebildet, sondern sind Profis aus der Praxis, die in dem Bereich Mentales Erfolgscoaching und NLP ausbilden, trainieren, beraten und coachen. Somit hat das Training starken Bezug zu der Praxis. Ebenso verknüpfen die Trainer das Thema Zielplanung mit innerer Ressourcennutzung so, dass die Erkenntnisse gleich im Alltag Verwendung finden. Diese Attribute sind einzigartig, da das keppler Institut einen ganzheitlichen Ansatz anbietet. Außerdem arbeiten die Trainer des Instituts mit den neuesten Lehrmethoden, die im Einklang mit den aktuellsten Erkenntnissen der Gehirnforschung stehen.  Rücksprache jederzeit gerne bei Thorsten Ottmüller: Tel: 0711/1849-515 thorsten.ottmueller@dhbw-stuttgart.de

Workshop: "Von der Führungskraft zu Leader - die Antwort auf Komplexität & Unsicherheit"

Kennen Sie das? Ein fachlich erfolgreicher Kollege wird zur Führungskraft befördert. Fachlich war er exzellent, aber hat er Ahnung von Führung? Was bedeutet Führung wirklich? Muss ich als Führungskraft ein „Superboss“ sein? Führen gehört zu unserem täglichen Leben, aber erstaunlicherweise sind die Aufgaben eines Leaders kaum niedergelegt.  Gerade in der neuen Arbeitswelt voller Wertewandel, Fachkräftemangel und hoher Marktdynamik müssen Führungskräfte klar wissen, was sie tun und was ihre Aufgaben sind, um ihren Mitarbeitern klare Orientierung zu geben. Wir sind überfüttert mit Informationen, ohne Klarheit darüber zu haben, worauf es wirklich ankommt. Wir werden die Fakten von den Märchen trennen! Und uns nicht fragen, wie eine Führungskraft sein soll, sondern was sie tun muss.

Der Workshop findet am 28. Juni 2022 von 18:00 Uhr - 21:00 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.  Anmeldeschluss ist am 26.06.2022. Veranstaltungsort: DHBW Mosbach, Gebäude A, Raum A-0.110 im Lohrtalweg 10.  Teilnahmegebühr: 15,00 €.

Anmelden können Sie sich über alumni@mosbach.dhbw.de.

Zum Profil und Portfolio der Referentin Claudia Arheit: http://www.arheit-teamshaping.de

Zur Homepage des Veranstalters

Online-Workshop: Empathie Workshop mit Michael Draksal

Die DHBW Stuttgart / Campus Horb hat für einen zweiteiligen Empathie-Workshop Herrn Michael Draksal gewinnen können, der u. a. als Buchautor, Mentaltrainer und Sportwissenschaftler ein breites Arbeitsfeld kennt und viele Persönlichkeiten beim erfolgreichen Werdegang unterstützt.  Wer möchte nicht  - schneller spüren, wenn etwas nicht stimmt - Gefühle anderer wahrnehmen - Kunden besser verstehen. 

Bei den beiden voneinander unabhängigen Workshopterminen am 08.03.22 / 06.10.2022 (18.30-20.30 Uhr) erhalten Sie das Rüstzeug.  Hierzu gehören: Grundlagen, Anwendungsgebiete im Alltag & im Beruf, Emotionswahrnehmung, Trainingsmethoden, Gefahren und Nebenwirkungen von Empathie.

Anmelden können Sie sich über Campus Horb Veranstaltungen 2022 

 

 

„Mit schwierigen Menschen gelassen umgehen"

Workshop-Angebot für DHBW-Alumni findet standortübergreifend Interesse.

„Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt es nicht“, dieses Zitat von Altbundeskanzler Konrad Adenauer umschreibt eine der Maximen, die Marieluise Noack, Coach und Ausbilderin, den ca. 20 Teilnehmer*innen des Alumni-Workshops der DHBW mit auf den weiteren beruflichen Weg geben wollte.

Zur vollständigen Newsmeldung

NACHHALTIGKEIT IM LEBENSMITTELEINZELHANDEL: STUDIE UND ARBEITSALLTAG

Zum dritten Alumnitalk Einkauf an der DHBW Heilbronn begrüßten gestern die Professoren Dr. Carsten Kortum und Dr. Stephan Rüschen gemeinsam mit der Alumni-Beauftragten Petra Wurnig ehemalige Studierende der Studiengänge BWL-Handel und BWL-Food Management. Gemeinsam mit der Absolventin und Studien-Mitautorin Nele Berg stellten sie Ergebnisse und Handlungsempfehlungen der Studie „Attitude-Behaviour-Gap im Lebensmitteleinzelhandel“ vor und diskutierten die Implikationen für die Branche.

Zur vollständigen Newsmeldung

„Sie haben den coolsten Job der Welt": Alumnitalk Einkauf an der DHBW Heilbronn

Bereits zum zweiten Alumnitalk trafen sich am 12. Oktober 2021 knapp zwanzig Alumni der dualen Studiengänge BWL-Handel und BWL-Food Management mit ihrem Studiengangsleiter Prof. Dr. Carsten Kortum zu einer Videokonferenz.

Zur vollständigen Newsmeldung

Logo Marketingclub Region Stuttart-Heilbronn

Marketing-Club Region Stuttgart-Heilbronn

Der Marketing Club Region Stuttgart-Heilbronn e.V. gehört zusammen mit über 60 regionalen Clubs und ihren insgesamt über 14.000 Mitgliedern zum Deutschen Marketing Verband (DMV). Die Alumni der DHBW Heilbronn dürfen kostenfrei die Veranstaltungen des Marketingsclubs besuchen. Profitieren Sie von hochwertigen Veranstaltungen mit über 40 Themenschwerpunkten und auch vom branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch. Zu den Veranstaltungen

Kulinaristen

Ein lebendiges Netzwerk von Food Management-Studierenden und -Absolventen, das die Gaumenfreude durch Fortbildungen, Wissensaustausch und nicht zuletzt durch gemeinsame Genussmomente bei der Verkostung von hochwertigen Lebensmitteln fördert. Interessiert? Zur Facebook-Seite der Kulinaristen

Ansprechpersonen

Prof. Dr. Stephan Rüschen

Alumnibeauftragter

Raum: B 3.04

E-Mail Tel 07131 1237-165

Petra Wurnig

Referentin der Hochschulleitung/
Alumni

Raum: B 3.14

E-Mail Tel 07131 1237-15702

Dr. Christine Bauer

Referentin der Hochschulleitung

Raum: B 3.14

E-Mail Tel 07131 1237-15701