Stuhl im Service Lab

Das Service-Lab bietet nicht nur alles, was es braucht, um Beratungs- und Personalgespräche zu simulieren, aufzuzeichnen und auszuwerten, sondern auch modernste Audio- und Videoübertragungstechnik, um das Konsumentenverhalten zu erfassen.

So können wissenschaftliche Gruppendiskussionen, Produkt- und Verpackungstests, Planspiele sowie situative Gesprächs- und Rhetorik-Trainings im Service-Lab durchgeführt werden.

Das Service-Lab besteht aus zwei Studios. Mehrere an der Decke angebrachte Kameras und Mikrofone nehmen die Gesprächssituation im Teststudio auf und übertragen die Aufnahme live in ein separates Beobachtungsstudio, in dem die Situation ausgewertet werden kann. Auf diese Weise ist es möglich, vom Beobachtungsraum aus die Gesprächssituation des Teststudios unbemerkt zu analysieren.

Vorhandene Technische Ausrüstung

  • Kamerasysteme und Mikrofone, mit deren Hilfe Video- und Audioaufzeichnungen erstellt werden
  • Stimmfrequenzanalysegerät
  • Übertragungsmöglichkeit in einen separaten Raum zur Wiedergabe, Speicherung und Analyse

Einsatzmöglichkeiten

  • Expertengespräche
  • Gruppendiskussionen
  • Beobachtungen des Konsumentenverhaltens, z.B. bei Produkt- und Verpackungstests (Beobachtungsstudien)
  • (Kreativ-)Workshops
  • Management-Simulationen
  • Situative Gesprächs- und Diskussionstrainings
  • Trainings zu Soft Skills
  • Rhetorik-Trainings
  • Studentische Experimente im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten

Anwendungsfelder in der Praxis

  • Rollenspiele zur professionellen Führung von Verkaufs- und Reklamationsgesprächen
  • Verhaltenstests
  • Beobachtungsstudien
  • Rollenspiele zur professionellen Führung von Auswahl-, Austritts-, Zielvereinbarungs-, Beurteilungs- und Kritikgesprächen

Ansprechpartner

Raimund Hudak

Leitung Forschung
und Labore

Raum: F 2.61

E-Mail Tel 07131 1237-160