Sensorik und Kulinarik bilden eine Einheit. Sie verfolgen ein Ziel: den Genuss. Dem wird durch die professionelle Ausstattung einer großzügigen Versuchsküche mit direkter Anbindung an die Sensorik Rechnung getragen. Das Kulinarik-Labor umfasst modernste Profi-Arbeitsgeräte, die sowohl für kleine Portionen als auch für die Produktion im Großküchenformat geeignet sind. An fünf Kochinseln mit Vorbereitung- Zubereitungs- und Anrichtemöglichkeiten können die Studierenden verschiedene Gartechniken und Konservierungsverfahren selbst erproben.

Auch die Warenkunde einer großen Lebensmittel- und Getränkevielfalt wird hier vermittelt.

Auf welche Weise Lebensmittel korrekt gelagert werden sollen, zeigt der Kühlbereich mit den Einteilungen in verschiedene Kühlzonen.

Die Vermittlung von Lebensmittelhygiene erfolgt durch das aktive Erleben der kritischen Kontrollpunkte im Produktions-, Verpackungs- und Lagerungsprozess von Lebensmitteln. Dies spielt insbesondere auch für den Handel eine erhebliche Rolle.

In Projektarbeiten können Studierende Kochversuche durchführen und innovative Produkte im Lebensmittelbereich auf Basis vorheriger Marktanalysen erarbeiten. Gleichzeitig sollen hier auch Ideen für neue Dienstleistungen im Food Management entstehen.

Vorhandene Technische Ausrüstung

  • Anlieferungs-, Lager- und Kühlbereich
  • 5 Kochinseln mit Vorbereitungs-, Zubereitungs- und Anrichtemöglichkeiten
  • Unterschiedliche Koch-, Back- und Bratzonen zu Testzwecken
  • Kombidämpfer
  • Warmhaltesysteme
  • Regeneriersysteme
  • Spülbereich mit moderner  Spültechnik
  • Anbindung an das Sensorik-Labor

Einsatzmöglichkeiten

  • Vor- und Nachbereitung von Lebensmitteln und Getränken für das Sensorik-Labor
  • Grundkenntnisse zu unterschiedlichen Lebensmittel- und Getränkegruppen
  • Qualitätsunterschiede bei Lebensmitteln und Getränken, Gartechniken und Konservierungsverfahren
  • Grundlegende Techniken zur Konservierung, Verpackung und Lagerung von Lebensmitteln für den Handel
  • Kochversuche und Erarbeitung von innovativen Produkten im Lebensmittelbereich auf der Basis vorheriger Marktanalysen
  • Praktikable Abläufe in der Nahrungsvorbereitung, Nahrungszubereitung, -nachbereitung und Lebensmittellagerung

Anwendungsfelder in der Praxis

  • Produktentwicklung im Lebensmittel- und Getränkebereich
  • Ideengenerierung für neue Dienstleistungen im Food Management
  • Entwicklung von neuen Lebensmittel-Verpackungen
  • Verknüpfung von Marktstudien mit praktischen Versuchen

Ansprechpartner

Raimund Hudak

Leitung Forschung
und Labore

Raum: F 2.61

E-Mail Tel 07131 1237-160