Leben und Arbeiten in Heilbronn

Der Bildungscampus Heilbronn liegt mitten im Zentrum der 120.000-Einwohner-Stadt und damit im wirtschaftlichen Herzen von Baden-Württemberg. Heilbronn ist die sechstgrößte Stadt in Baden-Württemberg und Zentrum der bedeutenden Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken. Zahlreiche Weltmarktführer und innovative Firmen haben hier ihren Sitz. Heilbronn ist zudem bekannt als Stadt des Weins und mit 530 Hektar eine der größten Weinbaugemeinden. Dem Schauspiel »Das Käthchen von Heilbronn« des Dramatikers Heinrich von Kleist verdankt Heilbronn die Bezeichnung Käthchenstadt.

Zur Willkommensseite der Stadt Heilbronn für Neubürger/innen

Begrüßungspaket der Stadt Heilbronn

Heilbronn vergibt an alle Studierenden, die hier ihren Erstwohnsitz anmelden, ein attraktives Begrüßungspaket: Es enthält wahlweise ein Semesterticket des Heilbronner Verkehrsbundes oder einen Gutschein des Heilbronner Theaters über 80 Euro. Außerdem werden 100 besonders gestaltete Fahrräder verlost - Mitmachen loht sich!

Zur Website der Stadt Heilbronn | Begrüßung

Wirtschaft

Heilbronn ist das wirtschaftliche Zentrum der Region Heilbronn-Franken und Teil der Metropolregion Stuttgart. Die Stadt zählt zu den bedeutenden Wirtschaftsstandorten in Baden-Württemberg: Ihre Produkte sind weltweit bekannt und kommen aus den Branchen Maschinen- und Fahrzeugbau, Verpackung, Nahrungs- und Genussmittel und Elektrotechnik.

Dahinter stehen Firmen wie Läpple, Unilever, Amphenol, Atmel oder Campina oder auch Autohersteller wie Audi, BMW, Mercedes und Porsche. Diese schätzen die Zuverlässigkeit und Qualität zahlreicher hier ansässiger Zulieferfirmen. Die Stadt zählt außerdem zu den bekannten Handels- und Dienstleistungsstandorten und besitzt den achtgrößten Binnenhafen Deutschlands.

Am Wirtschaftsstandort Heilbronn haben auch viele mittelständische Unternehmen ihren Sitz. Rund 90.000 Menschen arbeiten in Heilbronn. Mehr als ein Drittel sind Pendler.

Zum Imagefilm des Wirtschaftsstandorts Heilbronn

Kunst und Kultur

In Heilbronn finden Sie eine lebendige Kunst- und Kulturszene: die Lern- und Erlebniswelt experimenta, Konzerte, Theater, die Skulpturensammlung, Museen, die Stadtbibliothek, Kinos und Kleinkunst auf dem Theaterschiff.

Auch für stadthistorisch Interessierte gibt es eine Menge zu entdecken: Das Rathaus mit astronomischer Kunstuhr, die Kilianskirche mit Hochaltar und Kiliansturm, den Deutschhof mit Deutschordensmünster, das Gerichts- und Fleischhaus, den Bollwerksturm und den Götzenturm, das Schießhaus – um nur einige historische Gebäude zu nennen.

Zur Website der Stadt Heilbronn | Kultur und Freizeit

Zur Website des Museums der Stadtgeschichte

Zur Website des Stadtmarketing Heilbronn

Zur Website des Science Center experimenta

Zur Website der Touristikgemeinschaft Heilbronner Land

Sport und Freizeit

Im Breiten- und Leistungssport finden Sie viele Angebote. Das zeigt schon die hohe Zahl der Sportanlagen: Frankenstadion, Eishalle, 37 Sportplätze, 37 Bolzplätze, 20 Schulsportanlagen, 49 Sport- und Gymnastikhallen, Reitsportanlagen, Kletterturm, Indoor-Kletteranlage, Schießstände, Rollsportstadion, 68 Tennisplätze. Auf dem Neckar können Sie zudem segeln und paddeln. Es gibt drei Freibäder und zwei Hallenbäder sowie zahlreiche Fitness- und Sport-Studios. Wenn Sie sich für Jazz-Modern-Dance begeistern, sind Sie beim ATC Blau Gold Heilbronn an der richtigen Adresse. In über 70 Sportvereinen sind nahezu 30.000 Menschen aktiv.

Aus Heilbronn kommen nationale und internationale Preisträger: der Rollsport- und Eislaufverein Heilbronn (REV) ist sehr erfolgreich, die Dragons des REV spielen in der 1. Junioren-Bundesliga und in der 1. Bundesliga Süd Inline-Skaterhockey. Die Heilbronner Falken sind in der 2. Eishockeybundesliga zu finden und die  Unterwasserrugby-Spieler des Tauchclubs spielen in der 2. Bundesliga Süd.

Zur Website der Stadt Heilbronn | Sport

Zur Website des Sportverbands Heilbronn