Ausbildungsvergütung

Von ihren Ausbildungsfirmen erhalten Sie über die vollen drei Jahre des Dualen Studiums eine monatliche Ausbildungsvergütung. Diese wird zwischen Bewerber und Ausbildungsunternehmen vereinbart und muss den Richtlinien der DHBW entsprechen (als Mindestvergütung werden die tariflichen Vergütungsregelungen zugrunde gelegt).

Sozialversicherung

Im Rahmen des mit dem Unternehmen abgeschlossenen Arbeits- und Ausbildungsvertrages sind die Studierenden
von den Unternehmen sozialversichert und genießen damit den Schutz der gesetzlichen Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.

BAföG

Als Student der DHBW haben Sie im Rahmen der gesetzlichen Regelungen Anspruch auf Leistungen nach dem BAföG. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Studierendenwerks Heidelberg und beim Bundesministerium für Bildung und Forschung. Wir raten Ihnen, Ihren Anspruch prüfen zu lassen - Gelegenheit dazu besteht ab Oktober 2014 auch am Heilbronner Europaplatz (im Gebäude der Hochschule Heilbronn, Raum W 727). Die BAföG-Experten des Studierendenwerks Heidelberg halten an folgenden Terminen eine Sprechstunde ab: 01. und 29. Oktober, 19. November und 17. Dezember 2014, 21. Januar 2015, jeweils 10 - 14 Uhr.

Die Info-Hotline des Studierendenwerks zu BAföG, Studienkrediten. Stipendien und Darlehen erreichen Sie unter Telefon 06221 54 5404 (montags - freitags zwischen 08:00 und 18:00 Uhr) oder per E-Mail.

Stipendien

Das Aufstiegsstipendium für Berufserfahrene ist eine Förderung des Bundes und richtet sich an Fachkräfte mit einer beruflichen Ausbildung und mindestens zwei Jahren Berufspraxis. Die Bewerbung ist schon vor Beginn eines Studiums und bis zum Ende des zweiten Studiensemesters möglich.

Information zum Deutschlandstipendium: Die Vergabe der Stipendien an der DHBW hat sich in den letzten Jahren laufend verzögert. Grund dafür war die im Vergleich zu anderen Hochschulen wesentlich schwierigere Fördermittelakquise, da die Finanzierung des Studiums für Studierende der DHBW bereits durch die Ausbildungsvergütung gesichert ist und diese daher weniger als andere Studierende auf eine Stipendienförderung angewiesen sind. Daher beteiligt sich die DHBW derzeit nicht an der Vergabe von Deutschlandstipendien.

Für alle anderen Stipendien: Der Stipendienlotse - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet eine interaktive Datenbank zu aktuellen Stipendien-Programmen.

Gebühren und Beiträge

Folgende Gebühren und Beiträge fallen für das Studium an der DHBW Heilbronn an:

•    Verwaltungskostenbeitrag: 120 € je Studienjahr
•    Studierendenwerksbeitrag: 72 € je Studienjahr
•    Solidaritätsbeitrag HNV-Semesterticket: 30 € je Studienjahr
•    Studierendenschaftsbeitrag: 16 € je Studienjahr (ab 2015)

Verwaltungskostenbeitrag

Der Verwaltungskostenbeitrag wird aufgrund von § 12 LHGebG erhoben. Er beträgt 120 € je Studienjahr und deckt die Leistungen der Hochschulverwaltungen ab.

Studierendenwerksbeitrag

Für Dienstleistungen des Studierendenwerks Heidelberg ist pro Studienjahr ein Beitrag von 72 € zu entrichten. Die Beitragsordnung des Studierendenwerks Heidelberg finden Sie hier. Das Studierendenwerk unterstützt, berät und betreut Studierende der Dualen Hochschule und bietet Leistungen  in folgenden Bereichen an:
•    Gastronomie
•    Studentisches Wohnen
•    Kinderbetreuung
•    Darlehen und Versicherung
•    Psychologische Beratung und Sozialberatung

Solidaritätsbeitrag HNV-Semesterticket

Gemäß der vertraglichen Vereinbarung zwischen AStA (Allgem. Studierenden-Ausschuss) und dem HNV (Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr) werden 30 € je Studienjahr als Grundbeitrag von jedem immatrikulierten Studierenden erhoben.

DHBW-Studierende sind berechtigt, Angebote des HNV zu Sonderkonditionen zu nutzen. Insbesondere können Sie das HNV-Semesterticket zum Preis von 132 € an allen Verkaufsstellen des HNV zu erwerben. DHBW-Studierende, die kein Semesterticket benötigen, können den HNV an Werktagen abends ab 19 Uhr und am Wochenende sowie an gesetzlichen Feiertagen ganztags gegen Vorlage des DHBW-Studierendenausweises im Stadtverkehr Heilbronn (Zone A) kostenlos nutzen.

Studierendenschaftsbeitrag

Durch die Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft in Baden-Württemberg wird zusätzlich zu den genannten Beiträgen ab dem Studienjahr 2014/2015 erstmalig der Studierendenschaftsbeitrag zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassten Studierendenschaft gemäß § 65a Abs. 5 Satz 2 LHG erhoben. Er beträgt 24 € im Studienjahr 2014/2015 und 16 € in den Folgejahren.

Zahlungsabwicklung

Alle oben genannten Beiträge sind in einer Gesamtsumme bis spätestens zum 01.10. eines Jahres zu überweisen.

Bitte achten Sie darauf, dass alle Angaben richtig und vollständig sind und geben Sie vor allem den Verwendungszweck an. Dies erleichtert die Zuordnung der Zahlungen zu den einzelnen Studierenden.

Für die Überweisung erforderliche Bankdaten

Empfänger: LOK BW / DHBW Heilbronn
Name der Bank: Baden-Württembergische Bank
Kontonummer: 749 553 01 02 / Bankleitzahl: 600 501 01
IBAN: DE02 6005 01017 495 5301 02 / BIC: SOLADEST600

Verwendungszweck:
1410452120935 HN Matrikelnummer Nachname Vorname



Stand: August 2014